Fotografie: Jean Luc Valentin

Inklusive Beschulung/Gemeinsamer Unterricht

Schon seit Mitte der 90er Jahre ist die CMS eine Schule mit Gemeinsamem Unterricht (GU). Seit Beginn des Schuljahres 2012/13 bieten wir außerdem Inklusive Beschulung (IB) an. Dabei möchten wir Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichstem Förderbedarf ermöglichen, zusammen mit den SchülerInnen ohne diesen Förderbedarf die allgemeinen Schulen wohnortnah zu besuchen. Allen Schülerinnen und Schülern sollen durch diese Form von Unterricht über kognitives und emotionales Lernen hinaus erweiterte Lernerfahrungen ermöglicht werden. 

Dieses Ziel verfolgen alle Lehrerinnen und Lehrer der Carlo-Mierendorff-Schule, die in den "Integrationsklassen" unterrichten, konsequent.  Dabei gehen sie nicht von den Defiziten der Schülerinnen und Schüler sondern von ihren Stärken aus. Die Schülerinnen und Schüler können ihrem eigenen Lerntempo folgen und können Lerninhalte mitbestimmen. Die Freude am Lernen und an der eigenen Leistung stehen im Mittelpunkt.

Die Inklusion sowie der Gemeinsame Unterricht haben Auswirkungen auf das gesamte System der Carlo-Mierendorff-Schule. Ein reger Austausch und Informationsfluss innerhalb aller Fachbereiche tragen zum Erfolg der Arbeit bei. Eine intensive Zusammenarbeit findet außerdem mit dem zuständigen Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) an der Johann-Hinrich-Wichern-Schule statt.

 

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME